Mahnwache am 30.11.13 ab 15:00 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof!

Im September 13 gab es in Rumänien einen Beißvorfall. Kinder waren beim Versteckspielen auf ein Privatgrundstück geraten. Es ist nicht klar, was dann passierte. Der Jüngere wurde tot aufgefunden.

Jetzt werden die Straßenhunde brutal eingefangen und in Tierauffanglager gebracht. Ein neues Gesetz erlaubt das Töten der eingefangenen Hunde nach einer Frist von 14 Tagen im Tierheim, wenn diese bis dahin nicht vom Eigentümer zurückgeholt oder vermittelt wurden.

  • Wir fordern, die Hunde nicht zu töten!

  • Wir fordern ein hartes Vorgehen gegen Tierquälerei in Rumänien

  • Wir fordern, daß geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um die Strassenhundefrage anzugehen wie z.B. Kastrationsprojekte, die das unkontrollierte Vermehren der Hunde beenden

  • Einmalige Fang/Töte-Aktionen lösen das Problem wissenschaftlich erwiesen nicht!

Was können wir tun?

  • Adoptieren Sie einen Rumänischen Hund

  • Werden Sie Pflegestelle für einen Rumänischen Hund

  • Werden Sie Pate für einen Rumänischen Hund

  • Schenken Sie einem Hund einmalig Kastration/Impfungen damit er eine Chance auf Vermittlung hat

  • Spenden Sie Futter, Decken, Näpfe, etc…

  • Spenden Sie Geld für Futter, Kastrationsprojekte, Hundehütten uvm…

One response to “Mahnwache am 30.11.13 ab 15:00 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof!

  1. The situation concerning stray dogs is appalling, there must be a lot of corruption by some very cruel people, to treat animals so badly.

Kommentar

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s