Aufruf zum Protest!

English follows German:

 

Liebe Tierfreunde,

arseneUmsetzungsverordnung des Gesetzes 258/2013 Die Umsetzungsverordnung des Gesetzes 258 wurde noch nicht von der Regierung genehmigt. Da aber viele von Ihnen mich um ein Update gebeten haben, auch im Kontext, in dem am 5. Dezember 2013 an der rumänischen Botschaft in Wien (Ich weiß, dass einige von euch mitmachen) die Präsentation der Umsetzungsverordnung stattfinden soll, möchte ich die wichtigsten Themen hervorheben, und zwar:

1.     Bei der Festlegung der Regeln, der sogenannten ‘norms’, wurden keine Tierschutzorganisationen konsultiert. Es gab lediglich eine Anhörung jedoch ohne, dass die vorgeschlagenen Änderungen in die Umsetzungsverordnung eingefloßen sind.

2.     Die Regeln werde die 14 -Tage-Frist vor der Euthanasie NICHT ändern!

3.     Obwohl mit diesen Regeln die Möglichkeit gegeben wäre kastrierte, sanfte, ruhige Hunde, die sich in privater Haltung befinden, auszuschließen, wird dies nicht geschehen und ausnahmslos alle Hunde werden eingefangen werden. Die einzige Ausnahme sind die, die in geschlossenen Gehegen, die eigentlich generell nicht existieren, da es verboten ist solche neben Wohnblöcke zu bauen!

4.     Das Gesetz verlangt die Sterilisation von Hunden mit Eigentümern – was an und für sich natürlich lobenswert ist – jedoch in Abwesenheit sonstiger Regelungen dies zu folgendem Szenario führen wird:

 

–       In Rumänien gibt es mindestens 5 Millionen Hunde in privater Haltung! Es ist unmöglich, alle Hunde innerhalb von 12 Monaten zu sterilisieren – es gibt nicht genug Tierärzte die die notwendigen Räume und Erfahrung haben diese Hunde zu sterilisieren Viele Ärzte, die keine Erfahrung haben, werden sich trotzdem dazu verpflichten diese Sterilisierung durchzuführen mit dem Resultat, dass viele weiblichen Tieren qualvoll sterben werde. Z.B. in Curtea de Arges: Alle weiblichen Hunde (ca. 500) die von einem Arzt, welcher durch den Bürgermeister beauftragt wurde, wurden ” sterilisiert”, starben aber nach wenigen Tagen qualvoll auf den Straßen and den Folgen der unsachgemässen Sterilization. Ich stellte Strafanzeige und ich beschwerte mich bei der Ethik-Kommission der Hochschule für Tierärzte. Aber wie es sich entwickelte, trotz aller Erklärungen und ärztlicher Bescheinigungen von anderen Tierärzten, Mustern, Bildern oder Videos, scheint es, dass dieser „Arzt“ unschuldig ist und er wird auch weiterhin Hunde durch Sterilisationen töten.

–       Die Regeln bieten keine finanzielle Unterstützung von der Regierung für die Sterilisation von Hunden. Mindestens 4 Millionen Hunde leben in ländlichen Gebieten wo die Menschen nicht über die finanziellen Möglichkeiten verfügen und wo der Hund im Hof nicht als wichtig angesehen wird. Um Strafen und Steuern zu entgehen, werden die meisten Hunde dann in Plastiksäcke gesteckt, an Bäume im Wald gebunden werden, in stillgelegte Brunnen oder Bäche geworfen, entsprechend der alten Praxis um die nutzlos gewordenen Hunde zu entsorgen.

 

Die Behörden manipulieren mit ihrer Propaganda die Bevölkerung glauben zu machen, dass das Gesetz 258/2013 das “Gesetz der Adoption” und nicht ein “Schlachtgesetz” sei. In der Realität aber werden:

 

Dutzende von Menschen stehen bereits jetzt vor den Tierheimen um Hunde zu adoptieren, was ihnen aber nicht erlaubt ist Das Gesetz sieht vor, daß, wenn Sie mehr als zwei Hunde adoptieren wollen, Sie die Erlaubnis von Ihrem Vermieter und den Nachbarn haben müßen Die Häuser von Tierfreunden sind bereits jetzt voll von Hunden die von der Straße gerettet wurden und können nicht weitere hunderttausende von Hunden aufnehmen. Einige Bürgermeister bedrängen und belästigen Menschen die Tiere im Haus halten, drangsalieren sie mit Geldstrafen im Namen von mißbräuchlichen lokalen öffentlichen Entscheidungen unter dem Vorwand Sie könnten Ihr Haustier nicht besitzen ohne die Zustimmung der Nachbarn und außerdem könnten Sie nicht mehr als zwei Haustiere halten.

Wer seinen Hund nicht innerhalb von 12 Monaten sterilisieren läßt wird eine Geldstrafe von bis zu 2.500 Euro zahlen haben (der Netto-Durchschnittslohn in Rumänien beträgt 350 Euro!)

Die Behörden werfen bewusst die Verantwortung für die Massentötung der Hunde den Tierfreunden vor, da diese nicht in den erforderlichen 14 Tagen die Hunde adoptiert haben!

Auf diese Weise will man im Kopf Aller die Schlußfolgerung einpflanzen, das die Tierliebhaber die eigentlichen Schidligen sind.

Bitte senden Sie Ihre persönlich Protest-Mail gegen die Tötung von Hunden an:

office@ansvsa.ro, petitii@mai.gov.ro, info@mdrap.ro, dae@just.ro, relatiipublice@just.ro, drp@gov.ro

oder per Fax an:

1) Rumänische Regierung z.Hd von Herrn Ministerpräsident Victor Ponta Fax: +4021 313 98 46

2) Das Nationale Veterinärwesen und die Lebensmittelsicherheitsbehörde Präsident Mr. Wladimir Manastireanu Fax +40213124967

3) Ministerium für Inneres Minister Mr. Radu Stroe Fax: 4 021 264.86.77

4) Ministerium für regionale Entwicklung und öffentliche Verwaltung, Minister Mr. Liviu Dragnea Nicolae Fax: +4 021 3101554

5) Justiz Ministerium Minister Mr. Robert – Marius Cazanciuc Fax: +4 037 2041099

Besten Dank!

Carmen ARSENE

The well-known Romanian Animal Rights Activist Carmen Arsene asked us to help. We decided to publish her official letter to all animal friends. Please send letters to the mentioned addresses to protest!

 

Dear all,

Implementation of the Norms of the Law 258 have not yet been approved by the Government.

But since many of you asked me for an update including the context in which on December 5 at the Romanian Embassy in Vienna will be the presentation of the Norms, and some of you will be there, I think the most important issues highlighted at the moment are:

1.     In developing Norms, animal protection organizations were not consulted. There was only a ” hearing” for their opinions but without the inclusion of the proposed amendments.

2.     The Norms do not change the 14 day period before euthanasia !

3.     Although despite these Norms there would not be a possibility of capturing neutered, gentle, peaceful dogs, cared for by citizens, this will not happen and all dogs will be captured. The only exception are those who are in enclosed spaces, which otherwise do not exist since it is forbidden to build pens in addition to blocks !

4.     The law requires the sterilization of dogs with owners, a good thing to provide but the absence of other provisions will lead to a disaster because:

§  In Romania there are at least 5 million dogs‘ owned‘ dogs ! It is impossible to sterilize all dogs within 12 months – there are not enough doctors who have offices and who knows how to sterilize

§  Many doctors who can not sterilize, will commit to do so, and the result is often ther death of females. For example, Curtea de Arges, all females (about 500 ) ” sterilized ” by a doctor hired by the mayor, died after days of agony in the streets. We filed a criminal complaint and I complained to the Ethics Committee of the College of Veterinarians but as it unfolds, despite all declarations, medical certificates from other veterinarians, samples, pictures, videos, it seems that the doctor is “not guilty ” and will continue to kill dogs by sterilization

§  The Norms do not provide any financial support from the government for the sterilization of dogs. There are minimum of 4 million owned‘ dogs in rural areas where people do not have the financial possibilities and where the dog in the yard is not regarded as important, for which to prevent fine, most dogs will be abandoned in bags tied to trees in forests, thrown into disused wells, into streams, as is the ancient practice of those who become useless.

Authorities initiate propaganda to try to manipulate the population into believing that the law 258 is the “Law of Adoption ” and NOT a ” Killing Law “. In reality :

§  Dozens of people stand at the gates of shelters to adopt dogs captured from the street but they are not allowed to adopt

§  The law provides that if you adopt more than two dogs, you must have the permission of a tenants association and neighbors

§  Houses of animal lovers are already full of dogs rescued from the streets, and cannot absorb hundreds of thousands of dogs from the street

§  Some mayors harass people who have animals in the house, going over them and giving them fines on behalf of local decisions and you can not keep your pet without the consent of neighbors and anyway you can not have more than two pets

Who does not sterilize their dog within 12 months will pay a fine of up to 2,500 euros (net average salary in Romania is 350 Euro! ).

Authorities deliberately suggest that the animal lovers have responsibility for the euthanasia of dogs which have not been adopted in the requisite 14 days ! This will seek to place responsibility for the euthanization onto animal lovers because the dogs were not adopted !

You can still send a protest against the killing of dogs to: office@ansvsa.ro, petitii@mai.gov.ro, info@mdrap.ro, dae@just.ro ; relatiipublice@just.ro, drp@gov.ro

and fax to:

1.     Romanian Government, Attention: Mr. Prime Minister Victor Ponta, Fax : +4021 313 98 46

2.     The National Sanitary Veterinary and Food Safety Authority, President Mr. Vladimir Manastireanu, fax +40213124967

3.     Ministry of Internal Affairs, Minister Mr. Radu Stroe, Fax : +4 021 264.86.77

4.     Ministry of Regional Development and Public Administration, Minister Mr. Liviu Nicolae DRAGNEA, Fax : +4 021 3101554

5.     Ministry of Justice, Minister Mr. Robert – Marius Cazanciuc, Fax : +4 037 2041099

Thank you!

Carmen ARSENE

Quelle: http://www.netap.ch/news/478-rumaenien-aufruf-zum-protest

Kommentar

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s