Ganz Bragadiru ist ein Verbrechen!

All Bragadiru is a crime

Daniel Tomescu hat es geschafft, eine Augenzeugin zu befragen, die über die geschlossene Welt des Bragadiru-Gefängnis-Tierheimes spricht, eine Welt voller Sadismus, Mordlust und Selbstbereicherung. Der Film zeigt das Originalinterview. Fotos wurden früher in Bragadiru aufgenommen. Sie haben keinen Bezug zu den Fällen von Oktober 2015, beweisen aber, dass die Situation dieselbe ist und war seit die ASPA das Tötungs-Tierheim Anfang 2014 eröffnete.

Daniel Tomescu managed to interview an eyewitness who talks about the closed world of the Bragadiru prison shelter, a world full of sadism, bloodthirstiness and self-enrichment. Video shows the original interview. Fotos have been taken in Bragadiru earlier. They have no relation to the cases of October 2015 but prove that the situation is was the same since ASPA opened this kill-shelter in begin of 2014.

Scroll down for english

Reporter: Sie waren gestern in Bragadiru?

Augenzeugin: Ja

Reporter: 7. Oktober 2015, um 11:00, 12:00 richtig?

Augenzeugin: 12.30 Uhr

Reporter: Was haben Sie dort gesehen?

bragadirudogbloodAugenzeugin: Was ich dort gesehen habe…. Ich bin dorthin gegangen um zwei Hunde zu retten, aus Bragadiru, weil ich ja nur zwei nehmen darf… Ich habe zwei “Häftlinge” gesehen, die einen Hund mit der Fangschlinge um seinen Hals zerrten und der Hund starb. da unten. Auf dem Boden. Und ich fragte sie: “Warum behandelt Ihr diese Seelen so? Was haben sie Euch getan? Warum zerrt ihr die so über den Boden? Warum behandelt Ihr sie nicht freundlich wenn Ihr sie dorthin transportiert, wo ihr sie hinbringen müsst?” Und sie antworteten: “Geht Sie das etwas an?” Und sie gingen zu ihrem Chef um sich über mich zu beschweren und mich herauswerfen zu lassen.

Ausser dem Hund gibt es dort 300 Welpen und 300 erwachsene Hunde. Also ungefähr 600 Hunde. Sie sind dünn. Ungefüttert, ohne Wasser. Blutflecken. Sie fressen sich gegenseitig! Die Arbeiter sind nicht einmal daran interessiert, hinzugehen wenn etwas passiert.

Reporter: Sie haben mir vorhin gesagt, dass sie die Hunde auch schlagen.

Augenzeugin: Ja, sie schlagen die Hunde auch. Schauen Sie, Frau, sagten die Arbeiter, die Hunde sind böse. Ja, die sind böse, weil sie verängstigt sind. Das ist der Grund, warum sie “böse” sind. Weil sie geschlagen werden! Als ich ihnen das sagte, warteten sie, bis sie glaubten, ich sei gegangen, um den Hund weiter zu schlagen.

Reporter: Waren da viele Leute?

Augenzeugin: Nein, nur wenige….

Reporter: Wie hat man Sie behandelt?

Augenzeugin: Sehr schlecht.Sie haben mich rausgeworfen aus dem Tierheim. Alles ist ein Verbrechen. Das ganze Bragadiru ist ein Verbrechen!

damianReporter: Wer dort ist der schlimmste? Der Anführer?

Augenzeugin: Herr Damian

Reporter: Also leitet er das dort? Macht die Regeln?

Augenzeugin: Ja. Was er sagt, wird gemacht. Ja.

Reporter: Warum haben sie dort so ein brutales Benehmen, während wir gute Gesetze haben und die Leute Hunde adoptieren wollen?

Augenzeugin: Sie machen was sie wollen! Daher machen sie es schwer, dem Adoptionsprozess zu folgen

Reporter: Haben sie einen bestimmten Grund, Absichten?

Augenzeugin: Ja…   Sie zu töten ist ihr Ziel, ihre Absicht!

Reporter: Erwarten sie also etwas von den Leuten?

Augenzeugin: Ja… Sie erwarten geschenke, Geld…

Reporter: Finden wenigstens Leute ihre eigenen Hunde dort wieder?

Augenzeugin: Oft finden sie sie nicht, weil sie sich gegenseitig töten im Tierheim, oder durch die Fangstange erwürgt werden, als ob die irgendwelche schweren Eisenteile damit herumschleppen würden. Sie können die nicht menschlich anfassen!

Reporter: Der Fall, den Sie gesehen haben? Also den Hund der auf dem Boden entlang geschleift wurde bis er fast tot war?

Augenzeugin: Ja, und ich bin nicht gegangen bis ich das alles gesehen habe, was geschehen ist. Sie liessen den Hund dort und schauten zu mir. “Na komm, Lady, Du weisst doch wie so ein Tierheim funktioniert?…”

Reporter: Denken Sie, deren entgültige Absicht war, ihn zu töten?

Augenzeugin: Ich weiss nicht….

Reporter: Hatten sie das vor, oder … haben sie nur so getan, gespielt?

Augenzeugin: Nein. Gespielt haben sie nicht. Sie namen ihn heraus um ihn irgendwohin zu bringen. Wohnin, weiss ich nicht, vielleicht, weil ausser mir noch 2-3 Personen da waren, um ihn zu kastrieren, aber sie hielten ein, weil er keine Luft mehr bekam. Der Hund verlor das Bewusstsein und fiel in sich zusammen…

Reporter: Brach zusammen?

Augenzeugin: Ja, Er brach zusammen… So etwas… Es ist ein Verbrechen!

Reporter: Haben Sie vor, sich zu beschweren?

Augenzeugin: Ja, ich werde mich beschweren… Sogar bis zum CEDO (Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte)

Reporter: Haben Sie auch von den anderen Fällen auf Facebook gehört?

Augenzeugin: Sogar zu anderen Zeiten gesehen. Persönliche. In Bragadiru…

Reporter: So Das ist also kein Einzelfall?

lagerAugenzeugin: Nein. Das ist kein Einzelfall. Eine Dame kam, einen Hund zu retten. Sie sah ihn noch eine halbe Stunde bevor ich dort ankam, bei diesem Zwinger… Und ich sah mit meinen eigenen Augen, dass der mittelgrosse Hund von anderen grossen Hunden getötet wurde. Ich wollte noch die Zwingertüre öffen, um hineinzugehen und zu stoppen, was da passierte. Aber sie sagten mir: “Lady, das ist nicht Ihre Sache da. Wir wissen, was wir zu tun tun haben.” Und sie akzeptierten, dass der Hund da drinnen von den anderen umgebracht wurde. Und es war der Hund einer Dame, die ich kannte. Sie wollte einen Tag später kommen und den Hund abholen.

Reporter: Es gibt auch andere Fälle, Namen der Leute werde ich nicht nennen, die einen Hund reservierten, und am nächsten Tag fanden sie diese Hunde dort tot vor.

Augenzeugin: Ja, sie trafen sie tot an. Tot – und sie geben sie nicht heraus, mit irgendwelchem blablabla als Begründung, bis es zu späit ist.

Reporter: Ich sage hier keine Namen, weil ich die Erlaubnis dafür nicht habe.

Augenzeugin: Und wenn Sie keine Geschenke geben, dann dürfen Sie nicht einmal alle Zwinger anschauen. Sie müssen denen Zigaretten oder sonst etwas geben… Es ist ein Verbrechen im Bragadiru Shelter! Verbrechen!

Reporter: ASPA muss also abgelöst werden, richtig?

Augenzeugin: Ja. Sicher.

Reporter: Sie haben erreicht, dass unser Land durch diese Arbeiter einen schlechten Ruf hat?

Augenzeugin: Ja! Jeder ausserhalb Rumäniens denkt schlecht über unser Land.

Reporter: Also steht Geld zur Verfügung, Budgets, wir haben ein gutes Gesetzt, wir haben Tierheime, aber wir haben keine qualifizierten Arbeiter dort. Wir haben dort ein paar Mörder?

Augenzeugin: Mörder sind überall …

Reporter: Die von Staatsgeldern leben?

Augenzeugin: Ja, natürlich. Die Mörder leben von Steuergeldern!

Reporter: Sie haben sich auf dem Rücken der Hunde Wohlstand geschaffen…

Woman: Ja….Grosse Eigenheime… Villen

Reporter: Vielleicht sollte die Antikorruptionsbehörde DNA sie überprüfen?

Augenzeugin: Wer sollte das tun? Viellecht die DNA….


English translation (thanks to Doina N.)

Reporter: Yesterday you ve been at the aspa shelter in bragadiru?

Woman: Yes

Reporter: 7th oct 2015, at 11, 12 a.m., right?

Woman: 12.30

Reporter: What did you see there?

bragadirudogbloodWoman: What i saw there…. I went there to rescue 2 dogs from Bragadiru, because i am allowed to take only 2… I saw 2 “prisoners” drugging a dog with the catching device around his neck and the dog died, down there, on the floor. And i asked them: “Why are you treating this souls like that, what did they do to you? Why are you drugging them like this on the floor? Why you dont treat them nicely when you take them to where you must take them? And they said: Is this your business? And they went to their boss and complained about me and dropped me out.

Besides this there are 300 puppies and 300 adults, aprox. about 600 dogs there.all around. They are skinny dogs, not fed, without water, blood spots, they are eating eachother! The workers are not even interested to go and to check what is happening.

Reporter: You told me earlier they also beat the dogs

Woman: Yes, they beat the dogs too. Yes. Look lady, the workes said, that they are bad. Yes, they are bad because they are scared, afraid, that s why they are “bad”. Because if they beat them! When I told them that they waited until I left to beat again.

Reporter: Much people hve been there?

Woman: No, just few….

Reporter: How did they treat you?

Woman: Very bad. They dopped me out of the shelter. Everything Is crime…. Entire Bragadiru is crime!

damianReporter: Who is the worst there?the leader?

Woman: Mr Damian

Reporter: So he is the one leading there, making the rules?

Woman: Yes he is making the Rules. Yes

Reporter: Why do they all have such a brutal behaviour, when there is a very good law and people want to adopt dogs?

Woman: They are doing what they want! So they make it hard to follow the adoption process

Reporter: Do they have any special reason, purpose?

Woman: Yes… to kill them.this is their goal, their purpose!

Reporter: So do they expect anything from people?

Woman: Yes… They are expecting, gifts, money…

Reporter: But at least people who lost their dog are finding their pets?

Woman: Many times they dont find them, because or they kill eachother in shelter, or they are killing them by dragging them with the catching device on floor, like they would carry some heavy iron things that can not be carried beeing humans!

Reporter: The case you saw…. (the dog dragged on the floor) was almost to be killed?

Woman: Yes and I did not leave until seeing all that is happening. They let the dog there and they were looking at me… “Come on lady, dont you how this shelters work?…”

Reporter: Do you think their final purpose was to kill him?

Woman: I dont know….

Reporter: Did they have this intention or….they were just playing?

Woman: No, they were not playing.they took him out in order to take him dont know where, may be, cause were 2,3 other persons there, to castrate him, but they stopped with him cause he did not get any air anymore… the dog lost conciuous and fell down…

Reporter: Colapsed?

Woman: Yes, colapsed.. Something like this… It is crime

Reporter: Do you plan to make a complaint?

Woman: Yes, I want to make a complaint… Even to CEDO (european court for human rights)

Reporter: Did you see also the other cases on facebook?

Woman: Also other time i saw. Personally, in Bragadiru….

Reporter: So this not an unique case?

lagerWoman: No, is not unique case. A lady came to take a dog. She saw it half an our before me and i went there too, in that kennel… Amd i saw with my eyes that a middle size dog was killed by other bigger dogs. And i wanted to open that gate, door, to go inside to stop what happened. And they told me: Lady, this is not your business there, we know what we are doing and they accepted the dog to be killed inside there by the others. And it was the dog of a lady that i know. Sshe planned to come one day later to take her dog out.

Reporter: There are also cases, but I can not tell the names of that people, when they reserved a dog and the next day they found that dogs dead there.

Woman: Yes,they found them dead. Dead and they dont give the dogs, saying any blablabla until its too late.

Reporter: I dont give names cause i dont have the approval

Woman: And if you dont give some presents they dont allow you to go in all kennels. You must give them cigarettes, or something else… It is crime in Bragadiru shelter! crime!

Reporter: So ASPA must be replaced, right?

Woman: Yes, sure

Reporter: They achieved that our country lost its reputation with this kind of workers?

Woman: Yes outside of romania everywhere thinks bad about our country

Reporter: So we have money, founds, we have a good law, we have shelters, but we dont have qualified workers. We have some killers?

Woman: Killers are everywhere…

Reporter: Wich are living on public money

Woman: Yes of course. The killers are living on public money

Reporter: They made a fortune on dogs charge…

Woman: Yes….big homes…villas

Reporter: Maybe DNA should check them

Woman: Who will do this? Maybe DNA….

Advertisements