Moinesti – Es bewegt sich etwas

REISEBERICHT Rumänien 28. – 29. Oktober 2015 von Josef Zihlmann von Starromania Schweizer Tieraerzte für Rumänien, 5.Teil (Fortsetzung folgt – jeder Teil ein weiteres Reiseziel mit vielen Bildern am Ende des Beitrages)

2015-10-29 17.16.29

MOINESTI -letzte Station unseres Horrortrips

(Bitte auch unbedingt diesen Beitrag lesen: SINN UND UNSINN VON PETITIONEN)

Moinesti ist letzte Woche in die Schlagzeilen geraten, weil ein städtischer Tierheimangestellter Videos veröffentlicht hat, die um die Welt gingen. An dieser Stadt konnten wir nicht unbesehen vorbeifahren. Hier wollten wir ganz genau wissen, was Sache ist.
Den Bürgermeister erreichten wir nicht, doch der Vizebürgermeister war bereit, mit uns zu sprechen, sagte die für 16 Uhr angesetzte Sitzung ab und empfing uns im Stadthaus von Moinesti. Obwohl wir mit einiger Verspätung ankamen, wartete er geduldig aber sichtlich nervös auf uns.
Der Vize erzählte dann, dass die politischen Behörden, die Stadtverwaltung von Moinesti von Tierschützern aus aller Welt mit Vorwürfen überschüttet, bedroht und schlecht gemacht wurden. Das Rumänische Fernsehen zeigte Filmausschnitte aus dem Shelter von Moinesti unter dem Titel „Shelter des Grauens“.
Die Aufnahmen entsprachen der Wahrheit und sind nicht entschuldbar. Die gezeigten Bilder sind grausam. Inzwischen haben die Verantwortlichen gelernt.
Zusammen mit einem anderen Mitglied der Stadtverwaltung fuhren wir dann zum städtischen Tierheim.
In der Zwischenzeit ist das ursprüngliche Tierheim sozusagen total umgekrempelt und erneuert worden. Die Hunde sehen alle gut genährt aus, sind freundlich und freuen sich auf alle Kontakte mit Menschen. Noch ist die Anlage nicht fertig gebaut. Der Vizebürgermeister hat uns gebeten, ihn zu beraten und zu unterstützen, damit ein tierschutzgerechtes Shelter entsteht.
Claudiu Dumitriu hat noch gravierende Mängel festgestellt, die ausgemerzt werden müssen (v.a. betr. Hundefänger). Er wird seine Mängelliste schriftlich formulieren. Zu gegebener Zeit wird vor Ort auch unangemeldet kontrolliert. Im Nachhinein hat der Bürgermeister persönlich angerufen und nach guten Hundehütten gefragt, die er auch bezahlen möchte. Die bekommt er selbstverständlich, muss sie aber in Gheorgheni abholen, was für ihn kein Problem ist. Die Fernsehsendung „Shelter des Grauens“ hat auch in der Bevölkerung Spuren hinterlassen, und die städtischen Behörden akzeptieren unsere Vorschläge und wünschen sich eine gute zukünftige Zusammenarbeit.
Noch zweieinhalb Stunden Fahrt nach Gheorgheni in tiefer Nacht!
Am 30. Oktober 2015 fand die 2. Tierärztetagung in Gheorgheni statt, gesponsert und durchgeführt durch Leute von STARROMANIA. Claudiu Dumitriu hielt das Hauptreferat zum Thema „Tierschutz“, das grossen Applaus erntete.
Zu den Themen Tierschutzarbeit in Gheorgheni, zur Erweiterung unseres Tierheimgeländes, 2. Tierärztetagung 2015, zum Filmteam aus Deutschland, das uns 2 Tage lang begleitete und über Vieles mehr werde ich demnächst berichten

Dr. Josef Zihlmann, STARROMANIA CH Weiningen, 7. November 2015

2015-10-29 17.03.522015-10-29 17.04.012015-10-29 17.05.042015-10-29 17.05.052015-10-29 17.05.122015-10-29 17.05.142015-10-29 17.05.252015-10-29 17.05.472015-10-29 17.06.212015-10-29 17.06.322015-10-29 17.06.462015-10-29 17.06.472015-10-29 17.06.562015-10-29 17.06.592015-10-29 17.07.072015-10-29 17.09.242015-10-29 17.09.402015-10-29 17.09.462015-10-29 17.10.552015-10-29 17.11.312015-10-29 17.11.492015-10-29 17.12.142015-10-29 17.14.102015-10-29 17.14.342015-10-29 17.14.362015-10-29 17.15.572015-10-29 17.16.022015-10-29 17.22.552015-10-29 17.22.592015-10-29 17.36.312015-10-29 17.37.482015-10-29 17.39.052015-10-29 17.39.232015-10-29 17.06.01

Advertisements