Die dunkelsten Tage sind nah

Bacau – Kastrationskampagne 11. bis 13. März abgesagt

SPAYATHON BACAU 11TH -13TH MARCH CANCELLED

(Scroll for english) Source/Quelle: Lesley Ford, Übersetzung ins Deutsche: Eckhard Kretschmer

Ich sage es mit schwerem Herzen, aber der RAR/ASNI Spayathon mit SSDR und unseren lieben Holländischen und Belgischen Unterstützern wird nicht stattfinden.

Es ware eine wirklich harte Woche. Viele Anrufe und viele Meetings fanden statt, aber wir befinden uns jetzt in einer Situation, die nichts anderes zulässt, als unsere Entscheidung, abzusagen. Die Auswirkung davon sind GIGANTISCH. Wir sind eine internationale Organisation, die einer Rumänischen Stadt dabei hilft, ihr Strassenhundeproblem zu lösen, weil die lokale Verwaltung sich schlicht nicht darum kümmert. Sämtliches Budget, alle Spenden dafür sind in jemandes Tasche versickert. SSDR hat das Shelter und die Sterilisationen im letzten Jahr mit bis zu 50.000 Euro unterstützt und nur mit Mühe das Ziel der 1000 Kastrationen erreicht. 12792209_10153783543730860_4694256601141405704_o
Ich werde Ihnen die Wahrheit über die Situation schildern, denn ich weiss, dass viele Menschen die für sie besser passende Version verbreiten werden.

Gier, Faulheit, Korruption

#Es ist eine Geschichte von Gier, Faulheit, Korruption im Rathaus und einiger Schwachköpfe bei der Veterinärbehörde, die eigentlich dazu da sind, Tierschutz zu betreiben (wenn es ihnen passt). 12828417_10153783545205860_4827579105205360744_oLetztes Jahr führten wir 3 Massen-Kastrations-Kampagnen durch als RAR/ASNI. Sie fanden in Räumlichkeiten statt, die der Stadtverwaltung gehörten. Im September letzten Jahres (letzte Kampagne) wurde ich darüber informiert, dass lokale Tierärzte sich darüber beschwert hätten, dass ich Tierärzte von ausserhalb geholt hätte, um ihre Aufgabe zu erledigen.

Tierärzte sind mit die gierigsten Bastarde, die ich kenne. und ich kenne so einige. Das sagt vieles. Ich war enttäuscht, dass sogar die Tierärzte, an die wir tausende von Euro bezahlt hatten, und sogar einer, mit dem wir ein lokales Kastrationsprojekt durchgeführt hatten, sich über Umsatzausfälle beschwert hatten. An dieser Stelle gilt es, klarzustellen, dass wir nur Hunde von Eigentümern mit niedrigem Einkommen kastrieren, die ohne uns nie kastriert würden, sowie Strassenhunde und Community Dogs, also keine Tiere, um die sich der gierige Bastard, die ach so fürsorglichen Tierärzte, jemals gekümmert hätten, weil sie dafür kein Geld bekommen hätten.

Jetzt kann man so eine Aktivität wie diese nicht einfach anhalten und sagen, man ist nicht glücklich damit, aber was man tun kann ist, zu überlegen, was man juristisch tun kann, also welche Schritte möglich sind… In diesem Falle beschwerten sich die Tierärzte bei der Veterinärbehörde, dass, und jetzt kommts, die Räumlichkeiten, in denen wir kastrieren, den Ansprüchen der Hunde nicht genügen, und dass die Hunde leiden könnten, da die Räumlichkeiten nicht lizensiert seien, und sie sorgen sich so sehr um die Hunde, dass sie diesen Gedanken nicht ertragen können. OK aber es ist auf der anderen Seite in Ordnung, tausende in dem Drecksloch von Tierheim verrotten und an Krankheiten und Hunger sterben zu lassen. Die Veterinärbehörde, das unnützeste, korrupte Pack von Wichsern seit der ANSVSA, stimmte zu und sagte “Oh je, diese armen Hunde, wir müssen sie retten” und teilten uns entsprechend mit, dass wir mit Arrest rechnen müssten, würden wir in bewussten Räumlichkeiten arbeiten. “Grosses Gelächter”. Als ob uns das etwas ausmachen würde. Allerdings haben wir uns Gedanken um die Umstände zu machen, unter denen alle arbeiten würden, und es würde schwierig und stressig für alle Involvierten, ebenfalls für ASNI, wenn sie gegen die offizielle Gruppe der höchst lächerlichen Wichser, besser bekannt als DSV, agieren würden. 12771748_10153783543935860_1064562215456588215_o

Ich weiss, Sie würden fragen, warum wir nicht einfach andere Räumlichkeiten zu finden versuchen? Nein, sagen die grossen Wichser von der Veterinärbehörde, denn diese würden nicht lizensiert werden da die Tierärzte weinen und es bald Wahlen geben wird und niemand möchte irgendjemanden beunruhigen, aber wir kümmern uns nicht darum, ob wir Euch Ausländer beunruhigen, denn ihr wählt nicht. Dann kam es zu einer kleinen Meinungsänderung: “Oh, ok” Sagten sie, “wir werden Euch gestatten, eure Aktivitäten im städtischen Tierheim durchzuführen.” Das befriedigt ihre Vorgaben, uns etwas anzubieten, daher sehen sie dann nicht so schlecht aus, aber die Wahrheit ist, dass sie so gut wie nie im Tierheim waren und wenn sie dort gewesen wären, dann hätten sie wahrgenommen, dass das Drecksloch, das sie “Praxisräume” nennen, ein unhygienischer Brutkasten von Krankheiten und Infektionen ist, aber anscheinend ist dies den Räumlichkeiten, die wir bisher genutzt haben, vorzuziehen. 12771729_10153783544365860_3017338662654750587_o

DAS WIRD NICHT PASSIEREN. Wenn ich einen von Ihnen fragen würde: Würden Sie Ihren Hund in das Drecksloch von Tierheim bringen, um ihn kastrieren zu lassen? NEIN NEIN NEIN! Das wäre eine tolle Lösung für die, denn es würde niemand kommen, die Tierärzte wären glücklich und man könnte sagen, unsere Kampagne hat ihr Ziel sowieso verfehlt. Möglicherweise wählen wir nicht in Bacau, Herr Amtstierarzt Wichser aber wir werden eine Menge Krach in der lokalen Presse schlagen wenn wir den Menschen von Bacau erzählen, wie Sie eine Kampagne gestoppt habe, in deren Rahmen 1000 Hunde kastriert worden wären, und wie Sie eine internationale Hilfsorganisation vergrault haben, die als einzige die schon 2000 Hunde in IHREM lokalen Tierheim gefüttert und betreut haben. Bald werden es 3000 sein, und das Rathaus wird ein grösseres Budget bekommen dafür, denn das errechnet sich nach der Anzahl der Hunde, und dann haben Sie mehr Lei um die nächste Wahlkampagne zu finanzieren, denn keiner dieser armen Hunde wird nie auch nur einen Cent davon sehen.

Einwohner von Bacau, es ist an der Zeit sich zu erheben und sich gegen die Korruption, die gierigen Bastarde von Tierärzten, die Wichser bei der Veterinärbehörde und den grössen Schurken im Rathaus (für den mir das richtige Schimpfwort nicht einfällt) auszusprechen.

Persönlich habe ich genug. Ich hoffe, dass die Hundes es Euch allen vergelten werden, die stöhnen, sich beschweren, aber nichts dagegen tun, dass leute in ihren verdammten Hintern gebissen werden!

Wie wird SSDR ein Tierheim weiter unterstützen ohne ein Massen-Kastrationsprogramm? Wie können wir weglaufen und die Hunde sterben lassen? Die Wahrheit ist, dass sie sowieso sterben werden. Denn ohne Sterilisation ist die Kapazitätsgrenze des Tierheimes erreicht, und der Grund, auf das Töten zu verzichten, entfällt. Krankheiten, kein Kastrationsprogramm, Überfüllung, alles das bedeutet Tod. Sollen wir alle jetzt wegsehen? Ich habe mit all dem hier nicht begonnen um nur ein paar Hunde zu retten, ich wollte eine Änderung für alle Hunde herbeiführen. Sollten die Bacau Hunde jetzt geopfert werden, um eine Welle von Öffentlichkeit und einen Ausbruch von Zorn zu schaffen, den es braucht, um Veränderungen zu schaffen?

Das Leiden der Hunde kümmert niemanden, der die Macht hätte, etwas zu ändern

Ich bin nicht davon überzeugt, dass irgendjemand mit irgendeiner Art von Macht sich überhaupt darum kümmert, MEPs, Politiker, ANSVSA, irgendjemand…

An alle die Menschen, die zu diesem Tierheim gehen und die Hunde dort kennen und lieben, wie ich es tue…

Die dunkelsten Tage sind nahe

12792293_10153783536695860_4580280169710717033_oAlle Spenden für Kastration werden auf unbestimmte Zeit eingefroren.

SPAYATHON BACAU 11TH -13TH MARCH *********CANCELLED********

It is with a very heavy heart I have to say that the RAR/ASNI Spayathon with SSDR and our lovely Dutch and Belgian supporters is cancelled .
It has been a really tough week. Lots of phone calls and lots of meetings but we are now in a position that we have to make the decision to cancel. The implications of this are HUGE. We are an international organisation helping a city in Romania to manage its stray dog problem because the local authorities simply do not care. Any budget or funding that has been allocated to the issue has ended up in someones pocket . SSDR have supported the shelter and the sterilisation to the value of 50,000 Euros last year and even then we struggled to reach our spay target of 1000.I’m going to tell you the truth about the situation because I know there will be many people making up their own versions to suit them.This is a story of a greedy , lazy , corrupt city hall and a bunch of wnakers at DSV who are supposed to protect animal welfare ( when it suitst) Last year we held 3 mass spay campaigns supported by RAR/ASNI . The location used was at city hall premises in Bacau. In September last year ( the last campaign) I was informed that the vets had complained about SSDR bringing vets in from outside and taking their business. Vets are some of the greediest bastards I know, and I know some so thats saying something . I was disappointed to hear that even the vets we spend thousands with and even one that we have a local spay programme with, were complaining about losing money . Point to make here is that we only spay low income owners dogs who would never take their dog to a vet, street dogs and community dogs, none of which the greedy bastard , oh so caring vets, actually ever cared about, because they dont get money for them . Now you cant stop an activity like this just by saying you’re not happy about it but what you can do is look for a legal point that means an action has to be taken. . In this case the vets complained to DSV that…..are you ready for this ……..the location where we hold the spaying is not suitable for the dogs , the dogs may suffer because the premises where we work are not licensed, and they care so much about the dogs and couldnt bear to think of them like this . OK, but its ok to leave thousands in that shit hole of a shelter to rot and die of disease and hunger . DSV, the most useless, corrupt bunch of wankers since ANSVA, agreed and said ” oh my , those poor doggies we must save them” and so they told us if we operated at those premises we would be arrested. * Big Laugh* . As if we care but we have to consider the circumstances everyone would be working under and it would be difficult and stressful for all concerned, also difficult for ASNI to work against the official group of highly hilarious wankers better known as DSV . I know your saying why didnt we just find another premises ? No, says big bad wankers at DSV , we wont license it as the vets are crying and its almost election time and no one wants to upset anyone, but we dont care about upsetting you foreigners because you dont vote .Then they had a little change of heart….” oh ok, they said, we will let you do the activity at the public shelter “. This satisfies their requirement to offer us somthing , so they dont look too bad but the truth is that they have almost never been to the shelter and if they did they would realise the shit hole they call a clinic is an unsanitary breeding ground of disease and infection, but somehow this is preferable to the sanitised location we have used before . NEVER GOING TO HAPPEN. Let me ask any one of you ….would you take your dog to the shit hole shelter to get it sterilised ….NO NO NO ! This would work well for them because people wouldn’t come, vets would be happy and they can say that our campaigns fail anyway . We might not vote in Bacau Mr DSV Wanker but we can make a lot of noise in your local press when we tell the people of Bacau how you stopped a campaign to sterilise 1000 dogs this year and drove out an international rescue, who were the only people feeding and caring for the already 2000 dogs in YOUR shelter ….soon to be 3000 , still city hall will get more in the budget then , as they get per dog, and then they have more lei to trouser for the next election campaign because none of those poor dogs will ever see a penny .
So people of Bacau , time to stand up and speak out against the corruption, the greedy bastard vets, the DSV Wankers and the biggest villain, City Hall ( couldnt think of a swear word beginning with C…oh yeah ) . personally I’ve had enough, I hope the dogs retaliate and every one of you moaning , complaining, do nothing people get bitten right on the fucking arse !
How does SSDR continue to support a shelter with no mass sterilisation programme ? How do we walk away and let the dogs die? The truth is that they will die anyway, because without sterilisation the shelter can not just keep taking the volume of dogs, so this will be their excuse to kill them. Disease, no vaccination programme, over crowding will mean certain death. Shall we all just look away now ? I never started this to just save a few dogs, it was about making change for all the dogs, should the Bacau dogs be sacrificed in order to create the wave of publicity and outpouring of anger that we need to make change? ….I’m not convinced anyone in any sort of power cares, MEPs, politicians, ANSVSA…anyone . To those people who go to that shelter and know and love those dogs like I do …………. the darkest days are coming. All donations for spaying will be held for the moment

Advertisements